Digitalisierung aktiv gestalten
Beitrag teilenFacebookTwitter

Digitalisierung aktiv gestalten

Bürgermeisterkandidat Florian Fritzsch informiert sich über Digitales Rathaus der Gemeinde Kalbach

Unterwegs im Landkreis Fulda: Der Großenlüderer Bürgermeisterkandidat Florian Fritzsch besuchte die Gemeinde Kalbach und machte sich im Gespräch mit Bürgermeister Florian Hölzer über den neuen „Bürgerservice für zu Hause“ kundig, der jetzt auf der Gemeinde-Homepage installiert worden ist. „Das digitale Rathaus ist eine Erleichterung für das gesamte Gemeindeleben. Ohne Termin, ohne Weg zum Bürgerbüro und ohne Wartezettel können die Bürgerinnen und Bürger ihre Anträge direkt ausfüllen“, sagt der Kalbacher Rathauschef und erläutert weitere positive Aspekte: Auch News und Events sowie Stellenausschreibungen regionaler Unternehmen finden sich dort.

Florian Fritzsch, der in Großenlüder als unabhängiger Bürgermeisterkandidat antritt, ist von dem neuen Serviceportal beeindruckt und sieht die Gemeinde Kalbach als Vorreiter in puncto Digitalisierung von Verwaltungsleistungen und bürgerorientiertem Handeln: „Das Angebot ist umfangreich und übersichtlich: Zum Ausfüllen von Formularen gibt es Anleitungen und wer Fragen hat, der kann sie über die Chat-Funktion direkt klären“, sagt Fritzsch und ist sich mit Hölzer einig, dass sich Verwaltung im Sinne den Herausforderungen und technischen Möglichkeiten zu stellen hat, um als bürgerfreundlicher Dienstleister stetig besser zu werden. 

Die Gemeinde Großenlüder sieht Florian Fritzsch dabei auf einem guten Weg, sind doch bereits einige Projekte im Zuge der Digitalisierung umgesetzt oder auf den Weg gebracht worden: freies WLAN innerhalb und außerhalb öffentlicher Gebäude, Relaunch der gemeindlichen Homepage, die Möglichkeit, Formulare online auszufüllen und abzuschicken sowie die Einführung einer Elektronischen Akte in einzelnen Abteilungen. „Das ist ein guter Anfang – für mehr“, sagt der Großenlüderer Kandidat: „Mein Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern umfassende Dienstleistungen anzubieten, die jederzeit von zu Hause angestoßen werden können.“

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes wie auch die aktive Gestaltung der Digitalisierung bleiben in den nächsten Jahren eine Daueraufgabe und eine große Herausforderung. „Mir ist es ein Anliegen, die Digitalisierung als Chance zu begreifen, um die Lebens- und Standortqualität, den Service für die Menschen in Großenlüder und die Wirtschaftlichkeit kommunalen Handelns für die örtliche Gemeinschaft nachhaltig zu verbessern.“

Für wichtig hält er jedoch weiterhin den persönlichen Kontakt, ebenso wie Kalbachs Bürgermeister, der neben dem Angebot des digitalen Bürgerservice die Öffnungszeiten des Rathauses für die Bürgerinnen und Bürger nicht eingeschränkt hat. „Das ist auch für mich eine Selbstverständlichkeit“, befindet Fritzsch und ergänzt: „Die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme zur Gemeinde muss weiterhin bestehen bleiben. Darüber hinaus sieht er sich als Bürgermeister in der Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gemeindlichen Verwaltung Großenlüders, die er in diesen fortlaufenden Lernprozessaktiv einbeziehen möchte. Synergien können durch die Digitalisierung nur effektiv und vollständig ausgeschöpft werden, wenn auch die verwaltungsinternen Prozesse digital werden und Arbeitsvorgänge medienbruchfrei bearbeitet werden können.

„Die Digitalisierung der Verwaltung ist aktiv und mit großer Priorität zu gestalten“, ist sich Fritzsch mit Hölzer einig, der ihn für den richtigen Mann an der Großenlüderer Verwaltungsspitze hält. „Großenlüder ist eine wachsende Gemeinde und braucht einen Bürgermeister, der die hervorragende Arbeit von Werner Dietrich fortführt, Neues wagt, der ein Miteinander anstrebt, aber Konflikte nicht scheut und dabei in erster Linie das Wohl der Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt stellt. Für diese Fülle an Aufgaben und den Spagat, den diese Anforderungen naturgemäß mit sich bringt, ist Florian Fritzsch mit seiner Erfahrung, seiner Bodenständigkeit und seiner Offenheit bestens geeignet.“

Beitrag teilenFacebookTwitter
Teilen Sie mir Ihre Meinung mit

Das bin ich

Meine Ziele

Aktuelles

Schreiben Sie mir!