Großenlüder ist zukunftsfähig und digital
Beitrag teilenFacebookTwitter

Großenlüder ist zukunftsfähig und digital

Großenlüder ist mit seinem dörflichen Charakter im ländlichen Bereich ein idealer Lebensraum zum Wohnen und Arbeiten. Großenlüder ist als Wohnort beliebt und soll weiterhin für junge Familien anziehend bleiben. In der Nachbarschaft mit älteren Bewohnern kann eine gute generations-übergreifende und für alle gewinnbringende Gemeinschaft entstehen. Die Ortskerne sind zu beleben und als Begegnungsstätten zu aktivieren. 

Die Lebensqualität in unserer Gemeinde ist ein Pfund, mit dem wir wuchern können.

Die Lebensqualität in unserer Gemeinde ist zu einem großen Standortfaktor geworden – ein Pfund, mit dem wir wuchern können. Die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich wohl und finden schon jetzt vor Ort vielfältige Möglichkeiten, um sich vom stressigen Alltag erholen zu können. Die gute Lebensqualität zeigt sich in der effizienten Infrastruktur und dem abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot. Eine ansprechende Vielfalt an gepflegten Naherholungsflächen im Gemeindegebiet trägt ebenfalls zur Lebensqualität bei. Kommunale Grünflächen bieten wertvolle Areale für Freizeit, Bewegung und Sport.

Natürlich ist auch die Transformation der verwaltungstechnischen Prozesse im Zuge der Digitalisierung mit Tatkraft voranzutreiben. Im Sinne der Bürgerfreundlichkeit hat sich auch das Verwaltungshandeln den neuen Herausforderungen und technischen Möglichkeiten zu stellen. Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern umfassende Dienstleistungen anbieten zu können, die jederzeit von zu Hause angestoßen werden können. Selbstverständlich muss aber auch weiterhin die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme zur Gemeinde bestehen. 

Digitalisierung darf aber nicht nur auf die Prozesse und Angebote der Verwaltung beschränkt bleiben, sondern muss im Sinne einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung gestaltet werden. Digitalisierung soll einen entscheidenden Beitrag leisten, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger sowie der Firmen und Betriebe zu sichern und auszubauen. 

Mein Ziel ist es, Großenlüder für die Zukunft aufzustellen, und zwar durch:

  • die Erstellung eines Leitbildes unter Einbeziehung aller in Großenlüder lebenden Menschen sowie unter Berücksichtigung der Interessen und Vorstellungen des Gewerbes, des Tourismus, der Vereine und weiterer Institutionen
  • ein Umsteuern zu einer nachhaltigen Mobilität, die insbesondere den Ausbau der Fuß- und Radwegeinfrastruktur und eine Steigerung der Attraktivität im Umfeld der Bahnhöfe vorsieht
  • das Bestreben, Vorreiter klimafreundlicher Mobilität zu werden 
  • die klimagerechte und energieeffiziente Ausweisung von Baugebieten sowohl für die Wohnbebauung als auch für die Ausweisung von Gewerbeflächen 
  • die Sicherstellung der Nahversorgung in den Ortsteilen 
  • die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen – auch unter Einbeziehung der Expertise und des Sachverstands des Gewerbevereins Großenlüder 
  • aktive Bemühungen bei der Ansiedlung weiterer Firmen und Betriebe wie auch zukunftsträchtiger Start-ups
  • die Erstellung eines Innerortskonzepts für Großenlüder, das zur Steigerung der Aufenthaltsqualität beiträgt und urbanes Lebensgefühl ermöglicht 
  • die Umsetzung des Trinkwasserversorgungskonzepts, das auch das Ziel verwirklicht, Trinkwasser in einwandfreier Qualität genießen zu können
  • die Transformation der verwaltungstechnischen Prozesse im Zuge der Digitalisierung 
  • die Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung in die digitale Entwicklung
  • die Etablierung intelligenter Infrastrukturen, die das tägliche Leben erleichtern
Beitrag teilenFacebookTwitter
Teilen Sie mir Ihre Meinung mit

Das bin ich

Meine Ziele

Aktuelles

Schreiben Sie mir!